Es fehlen: Erik, Jonathan

Die Falkenberger Minis

27 junge Leute im Alter von 8 bis 25

Die Ministranten in Falkenberg setzten sich aus 6 Mädels und 21 Jungs zusammen.

 

Beginnen kann man bei uns nach der heiligen Erstkommunion. Nach etwa 2 Monaten Einübungszeit, in der man Stück für Stück die Aufgaben eines Messdieners lernt, folgt die feierliche Aufnahme. Diesen Gottesdienst gestalten wir dann selbst und der Kinderchor umrahmt ihn musikalisch.

 

Von nun an zählt dann ungefähr ein Mal im Monat ministrieren zu deinen Pflichten. Dazu kommen die großen Feiertage, an denen wir alle gemeinsam ministrieren, sowie Beerdigungen und Hochzeiten. Gerade zu diesen Anlässen wirst du schnell merken, welch anderen Blickwinkel wir auf den Gottesdienst haben. Wir zelebrieren und gestalten ihn mit, dürfen uns in der Kirchengemeinde als privilegiert ansehen. Es wird dir wahrscheinlich auch jeder der 28 Minis bestätigen, dass die Messe als Ministrant viel schneller vorbeigeht als im Stand unten sitzend. 

 

Das Amt des Ministranten beinhaltet natürlich auch viele gemeinsame Projekte.

Im Januar machen wir uns als Sternsinger von Haustür zu Haustür, wo uns die meisten schon mit Freude erwarten. Den ganzen Winter hindurch ziehen sich die einzelnen Runden der Ministranten Fußball Hallenturniere, in denen wir immer eine beachtliche Rolle spielen. Das Finale von allen bayrischen Diözesen haben wir 2 Mal knapp verpasst, vielleicht klappt es ja mit dir!

Steht Ostern vor der Tür, ist basteln angesagt. Kurz vorm Palmsonntag binden wir die Palmbuschen und verkaufen sie im Dorf. Beim jährlichen Bittgang nach Wald verkaufen wir auch nach dem Gottesdienst Bittwürstel an die hungrigen Pilger.

Vom Erlös der beiden Veranstaltungen finanzieren wir unseren Miniausflug. Dieser stellt das jährliche Highlight dar, da wir ohne Eltern aufbrechen, um erlebnisreiche Tage zu haben. 

 

Alles in allem stellen die Ministranten in Falkenberg eine aktive und lebendige Gruppe dar. Als Mitglied ist dir bei uns einiges geboten und alles andere als Langeweile sicher! 

Die Oberministranten

Organisatoren und Anlaufstelle

Ludwig, Peter und Martin

Unser Logo

Wiedererkennung und Motto